Back to All Events

Verzwickt. Handeln zwischen Abgrenzung und Mitgefühl ergründen

  • Kardinal König Haus 3 Kardinal-König-Platz Wien, Wien, 1130 Austria (map)

Menschen in helfenden Berufen kennen es, pflegende Angehörige kennen es: das Gefühl, nicht genug oder nicht das Richtige getan zu haben. Das Tragische daran: Oft steht es gar nicht in der eigenen Macht, (ganz) anders zu handeln. Der oder die Einzelne agiert unter Bedingungen, die in die Zwickmühle führen. Dennoch: das Gefühl ist da …
Teilnehmende an der Gesprächsrunde sind eingeladen, ihre Geschichten, die sie "immer noch bewegen" zu teilen und gemeinsam zu erkunden. Die Gespräche sind - zumindest nicht direkt - auf Hilfe oder Lösung angelegt, sondern zunächst auf tieferes Verstehen und Erkenntnis. Was steht in meiner Macht, was nicht? Wie können wir "wach" bleiben ohne "unterzugehen" oder stumpf zu werden?

Zielgruppen: Hausärzte/-ärztinnen, Notärzte/-ärztinnen, ambulante Pflegefachkräfte, Therapeut/innen und alle Beteiligten an der Betreuung Hochbetagter zu Hause

Earlier Event: February 10
Philosophischer Salon: Glück?
Later Event: February 17
Philosophie an Schulen