Neues Buch: Sich einen Begriff vom Leiden Anderer machen. Eine Praktische Philosophie der Sorge

Sorge-Beziehungen in Medizin und Pflege sind geprägt von existenzieller Auseinandersetzung mit entscheidenden Fragen des Menschseins. Was kann die antike Philosophie hierzu beitragen?
Im Buch werden die antiken philosophischen Praktiken der Sorge um sich für die Praktiken der Sorge für Andere (»Care«) in der Gegenwart aufbereitet. Ein Impuls für eine aufgeklärte philosophische Praxis im Alltag des Lebens und Arbeitens.